AGB´S

 

1) Geltungsbereich

1.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen von THE CALMING (Verkäufer), gelten für alle Verträge über die Lieferung von Waren, die ein Verbraucher oder Unternehmer (Käufer) mit dem Verkäufer hinsichtlich der vom Verkäufer in diesem Online-Shop (Plattform) dargestellten Waren abschließt.  Folglich stimmt Käufer diesen Kaufbedingungen zu, wenn er über die Plattform eine Bestellung aufgibt oder ein Angebot annimmt. Abweichungen von diesen Kaufbedingungen bedürfen der schriftlichen Zustimmung durch Verkäufer.

 

1.2 Verbraucher im Sinne dieser AGB ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Unternehmer im Sinne dieser AGB ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

 

2) Vertragsschluss

2.1 Die auf der Plattform des Verkäufers enthaltenen Produktbeschreibungen stellen keine verbindlichen Angebote seitens des Verkäufers dar, sondern dienen zur Abgabe eines verbindlichen Angebots durch den Kunden.

2.2 Der Käufer kann das Angebot über das in dem Online-Shop des Verkäufers integrierte Online-Bestellformular abgeben. Dabei gibt der Käufer, nachdem er die ausgewählten Waren in den virtuellen Warenkorb gelegt und den Bestellprozess durchlaufen hat, durch Klicken des den Bestellvorgang abschließenden Buttons ein rechtlich verbindliches Vertragsangebot in Bezug auf die im Warenkorb enthaltenen Waren ab.

2.3 Der Verkäufer kann das Angebot des Kunden innerhalb von fünf Tagen annehmen,

- indem er dem Käufer eine schriftliche Auftragsbestätigung oder eine Auftragsbestätigung in Textform (E-Mail) übermittelt, wobei insoweit der Zugang der Auftragsbestätigung beim Kunden maßgeblich ist, oder

- indem er dem Käufer die bestellte Ware liefert, wobei insoweit der Zugang der Ware beim Kunden maßgeblich ist, oder

- indem er den Käufer nach Abgabe von dessen Bestellung zur Zahlung auffordert.

Liegen mehrere der vorgenannten Alternativen vor, kommt der Vertrag in dem Zeitpunkt zustande, in dem eine der vorgenannten Alternativen zuerst eintritt. Die Frist zur Annahme des Angebots beginnt am Tag nach der Absendung des Angebots durch den Käufer zu laufen und endet mit dem Ablauf des fünften Tages, welcher auf die Absendung des Angebots folgt. Nimmt der Verkäufer das Angebot des Kunden innerhalb vorgenannter Frist nicht an, so gilt dies als Ablehnung des Angebots mit der Folge, dass der Kunde nicht mehr an seine Willenserklärung gebunden ist.

2.4 Bei der Abgabe eines Angebots über das Online-Bestellformular des Verkäufers wird der Vertragstext nach dem Vertragsschluss vom Verkäufer gespeichert und dem Käufer nach Absendung von dessen Bestellung in Textform (z. B. E-Mail, Fax oder Brief) übermittelt. Eine darüber hinausgehende Zugänglichmachung des Vertragstextes durch den Verkäufer erfolgt nicht.

2.5 Vor verbindlicher Abgabe der Bestellung über das Online-Bestellformular des Verkäufers kann der Kunde mögliche Eingabefehler durch aufmerksames Lesen der auf dem Bildschirm dargestellten Informationen erkennen. Ein wirksames technisches Mittel zur besseren Erkennung von Eingabefehlern kann dabei die Vergrößerungsfunktion des Browsers sein, mit deren Hilfe die Darstellung auf dem Bildschirm vergrößert wird. Seine Eingaben kann der Kunde im Rahmen des elektronischen Bestellprozesses so lange über die üblichen Tastatur- und Mausfunktionen korrigieren, bis er den  Bestellvorgang abschließenden Button anklickt.


2.6 Die Bestellabwicklung und Kontaktaufnahme finden in der Regel per E-Mail und automatisierter Bestellabwicklung statt. Der Kunde hat sicherzustellen, dass die von ihm zur Bestellabwicklung angegebene E-Mail-Adresse zutreffend ist, so dass unter dieser Adresse die vom Verkäufer versandten E-Mails empfangen werden können. Insbesondere hat der Kunde bei dem Einsatz von SPAM-Filtern sicherzustellen, dass alle vom Verkäufer oder von diesem mit der Bestellabwicklung beauftragten Dritten versandten E-Mails zugestellt werden können.

Sämtliche aufgegebenen Bestellungen bedürfen der Bestätigung des Verkäufers. Verkäufer ist berechtigt, Bestellungen ohne Angabe von Gründen und ohne Haftungsübernahme gegenüber Käufer oder Dritten abzulehnen. Verkäufer ist berechtigt, Bestellungen nach eigenem Ermessen abzulehnen. Bestellungen können unter anderem aus folgenden Gründen abgelehnt werden:

    wenn (ein) Produkt(e) auf der Plattform angezeigt wird/werden, aber nicht mehr verfügbar ist/sind;
    wenn keine Berechtigung für die Zahlung durch Kunden zu erhalten ist;
    wenn Produktanzeigen auf der Plattform einen (offensichtlichen) Fehler aufweisen, z. B. wenn nicht der richtige Preis ausgewiesen ist oder die Produkte anderweitig falsch beschrieben sind oder falsch angezeigt werden;
    falls die Bestellung aus technischen Gründen nicht bearbeitet werden kann
    falls begründet erkennbar ist, dass eine Bestellung mit Unterstützung oder Beteiligung von Software, Robots, Webcrawlern, Webspidern oder anderweitigen automatisierten Mitteln oder Geräten irgendeiner Art aufgegeben wurde.

Für den Fall, dass Verkäufer eine Bestellung (ganz oder teilweise) nicht annimmt, ist er berechtigt, die Bestellung (ganz oder teilweise) zu stornieren, ohne dadurch Käufer oder Dritten gegenüber zu haften. Nach einer Stornierung erstattet Verkäufer den von Käufer gezahlten Betrag für die stornierte Bestellung (bzw. den stornierten Teil davon) selbstverständlich zurück.


2.7. Für Produkte in limitierter Auflagen können besondere Beschränkungen hinsichtlich der Anzahl an pro Kunde bestellbaren Produkten gelten. Über diese besonderen Beschränkungen wird Käufer über die Plattform in Kenntnis gesetzt. Sämtliche auf der Plattform angezeigten Produkte werden vorbehaltlich ihrer Verfügbarkeit angeboten. Das bedeutet, dass ein auf der Plattform angezeigtes Produkt möglicherweise nicht mehr zum Kauf verfügbar ist, obwohl Verkäufer sich darum bemüht, dass die Plattform die Lagerverfügbarkeit widerspiegelt. Aus Schreibfehlern, Produktbeschreibungen oder offensichtlichen Fehlern auf der Plattform können keinerlei Rechte abgeleitet werden. Käufer garantiert, dass die an Verkäufer übermittelten Angaben korrekt und vollständig sind.

2.8. Sämtliche Produkte verbleiben im Eigentum von Verkäufer, bis Käufer alle aus Verträgen geschuldeten Zahlungen in voller Höhe geleistet hat, darin eingeschlossen Kosten sowie vorzeitige oder spätere oder teilweise Lieferungen. Käufer ist nicht berechtigt Produkte zu verkaufen, zu entsorgen oder zu belasten, bevor das Eigentum an diesen Produkten vollständig auf ihn übergegangen ist.

3) Widerrufsrecht

3.1 Verbrauchern steht grundsätzlich ein Widerrufsrecht zu.

3.2 nähere Bestimmungen zum Widerrufsrecht

Der Verkäufer hat das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um das Widerrufsrecht auszuüben, muss der Verkäufer ( Email:  hello@thecalming.net ) mittels einer eindeutigen Erklärung über den Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Hierbei kann er das dafür beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, wenn der Käufer die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absendet.

3.2.1 Folgen des Widerrufs

Wenn der Vertrag widerrufen ist, hat der Verkäufer dem Käufer alle Zahlungen, die er von ihm erhalten hat, ausschließlich der Lieferkosten unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem Verkäufer die Retoure erreicht hat. Für diese Rückzahlung verwendet Verkäufer dasselbe Zahlungsmittel, das bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt wurde, es sei denn, es wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart.

Der Käufer hat die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab Erhalt der Ware, an Verkäufer zurückzusenden. Die Frist ist gewahrt, wenn die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen abgesendet werden. Der Käufer trägt die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Er muss für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

3.2.2 Ausschluss bzw. vorzeitiges Erlöschen des Widerrufsrechts

Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig bei Verträgen zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

Allgemeine Hinweise

a) Bitte vermeiden Sie Beschädigungen und Verunreinigungen der Ware. Senden Sie die Ware bitte in Originalverpackung mit sämtlichem Zubehör und mit allen Verpackungsbestandteilen an uns zurück. Achten Sie ausgiebig darauf, dass das Etikett des Flakons unbeschmutzt an uns zurück gesandt werden. Verwenden Sie ggf. eine schützende Umverpackung. Wenn Sie den Original Karton der Sendung nicht mehr besitzen, sorgen Sie bitte mit einer geeigneten Verpackung für einen ausreichenden Schutz vor Transportschäden.

b) Bitte versenden Sie die Ware ausschließlich im unbenutztem Zustand zurück

c) Senden Sie die Ware bitte nicht unfrei an uns zurück.

d) Bitte verwenden Sie unseren Retourenschein (unten beigefügt)

Widerrufsformular

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden es zurück.

An:

THE CALMING

Vanessa Braun
Ackerstrasse 24
40233 Düsseldorf

 

Deutschland
E-Mail: hello@thecalming.net

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*) /die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

_______________________________________________________

_______________________________________________________

Bestellt am (*) ____________ / erhalten am (*) __________________

________________________________________________________
Name des/der Verbraucher(s)

________________________________________________________
Anschrift des/der Verbraucher(s)

________________________________________________________
Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

_________________________
Datum

(*) Unzutreffendes streichen

4) Preise und Zahlungsbedingungen

4.1 Sofern sich aus der Produktbeschreibung des Verkäufers nichts anderes ergibt, handelt es sich bei den angegebenen Preisen um Gesamtpreise, die die gesetzliche Umsatzsteuer enthalten. Gegebenenfalls zusätzlich anfallende Liefer- und Versandkosten werden in der jeweiligen Produktbeschreibung gesondert angegeben. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, Sonderangebote oder Preisnachlässe jederzeit zu begrenzen oder zu beenden.


4.2 Die Zahlungsmöglichkeit/en wird/werden dem Käufer  auf der Plattform des Verkäufers mitgeteilt.

4.3 Bei Zahlung mittels einer von PayPal angebotenen Zahlungsart erfolgt die Zahlungsabwicklung über den Zahlungsdienstleister PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (im Folgenden: "PayPal"), unter Geltung der PayPal-Nutzungsbedingungen, einsehbar unter

https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/useragreement-full oder - falls der Kunde nicht über ein PayPal-Konto verfügt – unter Geltung der Bedingungen für Zahlungen ohne PayPal-Konto, einsehbar unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacywax-full.

5) Liefer- und Versandbedingungen

5.1 Die Lieferung von Waren erfolgt auf dem Versandweg an die vom Kunden angegebene Lieferanschrift, sofern nichts anderes vereinbart ist. Bei der Abwicklung der Transaktion ist die in der Bestellabwicklung des Verkäufers angegebene Lieferanschrift maßgeblich.

5.2 Sendet das Transportunternehmen die versandte Ware an den Verkäufer zurück, da eine Zustellung beim Kunden nicht möglich war, trägt der Käufer die Kosten für den erfolglosen Versand. Dies gilt nicht, wenn der Käufer den Umstand, der zur Unmöglichkeit der Zustellung geführt hat, nicht zu vertreten hat oder wenn er vorübergehend an der Annahme der angebotenen Leistung verhindert war, es sei denn, dass der Verkäufer ihm die Leistung eine angemessene Zeit vorher angekündigt hatte. Ferner gilt dies im Hinblick auf die Kosten für die Hinsendung nicht, wenn der Kunde sein Widerrufsrecht wirksam ausübt. Für den Fall eines nicht erfolgreichen Lieferversuchs stimmt Käufer zu, dass der von Verkäufer mit der Lieferung beauftragte Versanddienstleister die Produkte auch bei einer Nachbaranschrift oder einer Anschrift in der Nähe oder bei einer Packstation des Versanddienstleisters abliefern kann und dass Verkäufer damit seine Lieferverpflichtungen für die Produkte erfüllt hat. Der Versanddienstleister benachrichtigt Käufer über die Ablieferung an einer Nachbaranschrift/Anschrift in der Nähe oder an einer Packstation.

Der Versand erfolgt an Werktagen, ausgenommen an gesetzlichen Feiertagen am Standort des Verkäufers. Bitte beachten Sie daher die gesetzlichen Feiertage, einschließlich sämtlicher nationaler und/oder regionaler Feiertage, in Ihrem Wohnland Lieferungen erfolgen an Werktagen, ausgenommen an gesetzlichen Feiertagen in Ihrem Wohnland. Bitte beachten Sie, dass gesetzliche Feiertage je nach Land und Jahr variieren können.

Für die Rücksendekosten gilt bei wirksamer Ausübung des Widerrufsrechts durch den Kunden die in der Widerrufsbelehrung des Verkäufers hierzu getroffene Regelung.

5.3 Selbstabholung ist aus logistischen Gründen nicht möglich.

6) Mängelhaftung (Gewährleistung)

6.1 Ist die Kaufsache mangelhaft, gelten die Vorschriften der gesetzlichen Mängelhaftung.

6.2 Der Kunde wird gebeten, angelieferte Waren mit offensichtlichen Transportschäden bei dem Zusteller zu reklamieren und den Verkäufer hiervon in Kenntnis zu setzen. Kommt der Kunde dem nicht nach, hat dies keinerlei Auswirkungen auf seine gesetzlichen oder vertraglichen Mängelansprüche.

7) Einlösung von CODES und Gutscheinen

7.1 Gutscheine, die vom Verkäufer im Rahmen von Werbeaktionen mit einer bestimmten Gültigkeitsdauer unentgeltlich ausgegeben werden und die vom Kunden nicht käuflich erworben werden können (nachfolgend "Aktionsgutscheine"), können nur im Online-Shop des Verkäufers und nur im angegebenen Zeitraum eingelöst werden.

7.2 Einzelne Produkte können von der Gutscheinaktion ausgeschlossen sein, sofern sich eine entsprechende Einschränkung aus dem Inhalt des Aktionsgutscheins ergibt.

7.3 Aktionsgutscheine können nur vor Abschluss des Bestellvorgangs eingelöst werden. Eine nachträgliche Verrechnung ist nicht möglich.

7.4 Bei einer Bestellung können nicht mehrere Aktionsgutscheine eingelöst werden.

7.5 Der Warenwert muss mindestens dem Betrag des Aktionsgutscheins entsprechen. Etwaiges Restguthaben wird vom Verkäufer nicht erstattet.

7.6 Reicht der Wert des Aktionsgutscheins zur Deckung der Bestellung nicht aus, kann zur Begleichung des Differenzbetrages die vom Verkäufer angegebenen Zahlungsarten gewählt werden.

7.7 Das Guthaben eines Gutscheins wird weder in Bargeld ausgezahlt noch verzinst.

7.8 Der Aktionsgutschein wird nicht erstattet, wenn der Kunde die mit dem Aktionsgutschein ganz oder teilweise bezahlte Ware im Rahmen seines gesetzlichen Widerrufsrechts zurückgibt.

8) Anwendbares Recht

Für sämtliche Rechtsbeziehungen der Parteien gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der Gesetze über den internationalen Kauf beweglicher Waren. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.

9) Gerichtsstand

Handelt der Kunde als Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen mit Sitz im Hoheitsgebiet der Bundesrepublik Deutschland, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag der Geschäftssitz des Verkäufers. Hat der Kunde seinen Sitz außerhalb des Hoheitsgebiets der Bundesrepublik Deutschland, so ist der Geschäftssitz des Verkäufers ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag, wenn der Vertrag oder Ansprüche aus dem Vertrag der beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit des Kunden zugerechnet werden können. Der Verkäufer ist in den vorstehenden Fällen jedoch in dem Fall berechtigt, das Gericht am Sitz des Kunden anzurufen.